roman 2024

Luca Giordano / Der Erzengel Michael stürzt die abtrünnigen Engel, 1664  (Ausschnitt)
Domenico Fetti / Moses vor dem brennenden Dornbusch, 1615 (Ausschnitt)

DER HOLZAPFELADAM lebt in Großstadt Zone B, zusammen mit der Bulgarin Rumena, die sich um ehemalige Prostituierte kümmert. Seine Tanten im Wald besucht er nur noch im Sommer. In B herrscht Chaos, das Wohlstandsniveau ist niedrig, alles ist rationiert, Obdachlose, Junkies und Flüchtlinge dominieren das Stadtbild. In Zone A leben angeblich die Reichen im Überfluss, Zone C ist völlig unkontrolliert. Es ist Winter. Adam hat sich in die Verkäuferin Veronika verliebt, die eines Morgens nicht mehr zur Arbeit erscheint. Weil sie ihn gebeten hatte, ihr eine Waffe zu besorgen, bildet er sich ein, sie müsse nach C gegangen oder entführt worden sein, also beschließt er, sie dort zu suchen. Eine abenteuerliche Suche beginnt. 

Roman 2022

Der Roman DIE HOLZAPFEL SCHWESTERN singt das Lied der menschlichen Natur (Spoiler: es ist kein Wiegenlied). Er erzählt von Frauen im Wald, von Menschen, die sich um sich selbst kümmern und niemandem vertrauen, von einer unregulierten Welt, in der das Gesetz des Stärkeren regiert. Nach einem Kollaps ist der Westen auf ein Niveau der Vergangenheit zurückgeworfen. Mitten im Wald führen die Schwestern, Maria und Regina Holzapfel, ein karges Leben fernab jeglicher Zivilisation zwischen Überlebenskampf und archaischer Religiosität. Als ihre Halbschwester Sarah hochschwanger zu ihnen stößt und den kleinen Adam zur Welt bringt, wird ihr Leben auf den Kopf gestellt. Adams Vater, der Zuhälter Felsenreiter, entführt den Fünfjährigen, um ihm ein Leben in der Stadt zu ermöglichen, wo der Bub von den Mädchen der ›Sunshine Bar‹ erzogen wird. Die Holzapfelschwestern verlassen den Wald, um nach ihm zu suchen, aber sie passen nicht in die ihnen fremde Welt. Als Adam seine Bezugspersonen nach und nach verliert, wird seine Sehnsucht nach dem Wald und seiner Familie immer größer.

Walter Behrens, 1946



Termine

  • 17.09.2024     Graz / Café Wolf
  • 23.10.2024     Wien / Akademie der Bildenden Künste / Bibliothek
  • 22.11.2024     Schaan / Literaturhaus Liechtenstein / mit Sarah Viktoria Frick
  • 28.11.2024     St. Pölten / Cinema Paradiso

Bernhard Moshammer, geboren 1968 in St. Pölten, Niederösterreich, ist Schriftsteller und Musiker. Er schreibt Romane, spielte als Bassist in Bands, war Verkäufer im Handel, seit 2012 macht er Musik fürs Theater, daneben veröffentlichte er unter seinem bürgerlichen Namen oder als Börn CDs. 2024 erscheint das Album BÖRN / DER PARTYBEENDER (nur digital). DER HOLZAPFELADAM ist die Fortsetzung seines Romans DIE HOLZAPFEL SCHWESTERN (Milena Verlag, 2022).

Unterstützen Sie die Buchhandlung Ihres Vertrauens.